pn en

Längster Tag – Längste Nacht

Am 21. Juni um 07:45 Uhr MESZ erreicht die Sonne den nördlichen Wendekreis. Somit ist auf der Nordhalbkugel der längste Tag erreicht und im Süden die längste Nacht. Während im Norden, nördlich des Polarkreises die Sonne nicht untergeht, herrscht am Südpol stockdunkle Finsternis.

Weiterlesen ...

Gene aus dem Eis

Schon in der Vergangenheit gelang es Forschern des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft in internationaler Zusammenarbeit, das Genom einer Meereisalge und eines Meereisbakteriums zu sequenzieren und damit wertvolle Erkenntnisse über die genetische Anpassung an die extreme Umwelt von Arktis und Antarktis zu erlangen. Nun werden sie noch einen Schritt weiter gehen und erstmals ein polares Metagenom entschlüsseln, also die Gesamtheit aller Erbanlagen, die in einer kompletten Lebensgemeinschaft im Meereis vorhanden sind.

Weiterlesen ...

Rekordverdächtige Pinguine

Sechs Monate im Jahr verbringt der Goldschopfpinguin im Wasser, ohne an Land zu gehen. Mit Hilfe von Peilsendern haben Forscher herausgefunden, dass dabei bis zu 11.700 km zurückgelegt werden.

Weiterlesen ...

Expedition Nordpoldämmerung 2009

Vom Hamburger Hafen aus stach Arved Fuchs am 9. Juni 2009 in See, um über Island in Richtung Nordwestküste Grönlands bzw. Nordostküste Kanadas zu segeln.

Weiterlesen ...

Neue Kaiserpinguin-Kolonien entdeckt

In den letzten Monaten haben Wissenschaftler mindesten zehn bisher unbekannte Kaiserpinguin-Kolonien entdeckt. Dies gelang anhand von Satellitenaufnahmen, wie Peter Fretwell vom British Antarctic Survey (BAS) berichtete.

Weiterlesen ...

Schwule Pinguine adoptieren Nachwuchs

Homo-Glück im Zoo von Bremerhaven. Von den 20 Humboldt-Pinguine leben sechs in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung. Die weltberühmten schwulen Pinguine sind nun Mama und Papa geworden.

Weiterlesen ...

Das Aus kam kurz vor dem Pol

500 Kilometer vor dem Nordpol kam das Aus - so nah am Ziel waren die britischen Forscher. Nur wenige hundert Kilometer lagen zwischen ihnen und dem nördlichsten Punkt der Erde. Da die Eisschmelze früher als erwartet einsetzte, sahen die Wissenschaftler keine Möglichkeit ihre Mission weiter zu führen und mussten abbrechen und den Heimweg anzutreten.

Weiterlesen ...

Arktisches Monopoly

Der Kampf um die Rohstoffe der Polarregion. Das Spiegel-Buch von Christoph Seidler beschreibt den Wettkampf um die Rohstoffe, welche die Arktis zurzeit noch unter dem Eis verbirgt. Zudem warnen Politiker bereits vor einem «Kalten Krieg in der Arktis».

Weiterlesen ...

Havarie vor der Bäreninsel

Das Kühlschiff «Petrozavodsk» der russischen Fischereiflotte geriet in der Barentssee in Seenot. Das Schiff lief an der Bäreninsel auf Klippen auf und wurde dabei schwer beschädigt. Die Besatzung konnte jedoch durch die norwegische Küstenwache gerettet werden.

Weiterlesen ...

Riesenkrater in der Antarktis entdeckt

Ein internationales Forscherteam hat mit Hilfe von NASA-Satelliten unter dem Eis der Antarktis einen riesigen Einschlagskrater entdeckt. Hat der gigantische Einschlag einen Zusammenhang mit dem grössten Massensterben der Erdgeschichte?

Weiterlesen ...