pn en

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Sex ist ein gutes Mittel gegen Langeweile - und gegen Kälte. Dieser Meinung sind auch Wissenschaftler und Techniker einer Forschungsstation in der Antarktis. Eine neuseeländische Zeitung berichtet von einer Grosslieferung Verhütungsmittel vor Winterbeginn.


Der Winter in der Antarktis ist lang und einsam. Nicht für die Techniker und Forscher der amerikanischen McMurdo-Station, welche im Winter über Monate von der Aussenwelt abgeschnitten sind. Denn im letzten Jahr wurden 16.488 Kondome ins ewige Eis geliefert. Dort leben in der Dunkelheit der Polarnacht gerade mal 125 Bewohner.

McMurdo-Nacht

Der Manager der Forschungsstation versicherte allerdings, dass diese Lieferung nicht nur für die 125 Bewohner gedacht sei, die dort überwintern. Sie decke den gesamten Jahresbedarf der Forscher und Techniker ab. Im Sommer arbeiteten dort oft 1100 Menschen, sagte Bill Henriksen der Zeitung «The Press».
«Einigen Leuten wird es dort schon manchmal langweilig», fügte er hinzu. «Aber die meisten wissen sehr wohl, wie sie ihre Zeit dort verbringen sollen».

Die amerikanische McMurdo-Station ist die grösste Forschungsstation in der Antarktis. Mittlerweile besteht sie aus  85 Gebäuden und einer Landebahn und verfügt neben der Zeitung «The Antarctic Sun» auch über einen Fernsehsender.


The-Antarctic-Sun

«The Antarctic Sun»  Link: http://antarcticsun.usap.gov


McMurdo - Station

Die Station liegt auf Ross Island im McMurdo-Sound der im Jahre 1841 durch den Briten James Clark Ross entdeckt wurde. Nach ihm wurde Ross Island benannt. Die Station liegt nur 1300 km vom Südpol entfernt. Im Sommer ist die Station in der Regel schneefrei.

McMurdo ist seit ihrer Gründung am 12. Februar 1956 von einem Vorposten einiger Gebäude zu einem komplizierten Logistikzentrum von mehr als 100 Einrichtungen einschliesslich einem Hafen, eines Flugplatzes und einem Hubschrauberlandeplatz gewachsen. Die Station erhielt ihren Namen von Archibald McMurdo, den James Clark Ross 1841 zum Leutnant seines Schiffs «Terror» ernannte.

McMurdo-Tag