×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

An einem Berghang in der Antarktis haben Rettungskräfte am 26. Januar 2013 das Wrack einer Twin Otter der Ken Borek Air entdeckt, das 3 Tage vorher in der entlegenen Bergregion verschwunden war. Die Maschine war in 3900 Metern Höhe an einer Felswand zerschellt.

Eine Twin Otter der Ken Borek Air auf dem Eis vor der amerikanischen Forschungsstation McMurdo.
Eine Twin Otter der Ken Borek Air auf dem Eis vor der amerikanischen Forschungsstation McMurdo.

Die Insassen haben das Unglück nicht überlebt, teilte Neuseelands Zentrum zur Koordinierung von Rettungseinsätzen nach dem Auffinden mit. Schlechtes Wetter hatte die Suche nach dem Flugzeug verzögert. Erst drei Tage nach dem Absturz gelang es Helikoptern, bis zum Unglücksort an der Queen-Alexandra-Gebirgskette vorzudringen. Die Suchtrupps waren nicht in der Lage die verunfallten Besatzungsmittglieder der abgestürzten Twin Otter zu bergen. Das Cockpit und Frachtraum der Maschine ist komplett zerstört, jedoch konnte der im hinteren Teil der Twin Otter gelegen Voice Recorder geborgen werden. Die Maschine und die Leichen der Besatzung soll nun im kommenden Oktober geborgen werden. Die US National Science Foundation hielt einen Tag nach dem Auffinden der Twin Otter in der Amundsen-Scott South Pole Station eine kurze, improvisierten Zeremonie. Etwa 75 Menschen, darunter drei Kenn Borek Kollegen versammelten sich für einen Moment der Stille, als die amerikanische Flagge für einen Tag durch eine kanadische ersetzt wurde.

Die kanadische Ken Borek Air besitz die weltweit grösste Flotte von Twin Ottern.
Die kanadische Ken Borek Air besitz die weltweit grösste Flotte von Twin Ottern.

Die zweimotorige Maschine vom Typ Twin Otter befand sich auf einem Versorgungsflug vom Südpol zur  italienischen Forschungsstation an der Terra Nova Bay. Sie gehörte der kanadischen Ken Borek Air, die Flugzeuge für das US-Antarktis-Programm vermietet.

Kenn Borek Air ist eine kanadische Fluggesellschaft, die einen Liniendienst in der kanadischen Arktis unterhält. Aufgrund ihres legendären Rufes fliegt die Fluglinie für die Vereinten Nationen und verschiedene Länder der Erde bei Katastrophen- und Rettungseinsätzen.

Die Piloten der Fluggesellschaft wissen, was sie machen. Denn Flüge in die Polarregion sind die Spezialität von Kenn Borek Air. Das Unternehmen aus der kanadischen Stadt Calgary besitzt eine der weltweit grössten Flotten von DHC-6 Twin Ottern. Damit führt sie im Auftrag von staatlichen und privaten Kunden medizinische Transporte, Überwachungs- oder auch Transportflüge im kanadischen Norden und auch am Nord- und Südpol durch.