pn en

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Die Arktis und ihr Gegenstück am Südpol sind nicht gerade klassische Wanderziele. Vielleicht kommt das ja im Zuge des Klimawandels. Noch aber macht vor allem das Eis den Reiz dieser Landschaften aus. Und die kann man in der Tat zu Fuss erkunden. Der Bergsteiger und Polarforscher Michael Vogeley stellt in seinem bildgewaltigen Buch «Terra Polaris» Trekking-Highlights in arktischen und antarktischen Gefilden vor.

Auf 304 Seiten findet der Leser wichtige Informationen zur Durchführung von Touren in der Arktis und Antarktis.
Auf 304 Seiten findet der Leser wichtige Informationen zur Durchführung von Touren in der Arktis und Antarktis.

Die Arktis und Antarktis – Tausende Kilometer unberührter Küstengebiete, jahrtausendealte bizarre Eisformationen, mächtige Gebirge, rau und grandios. Wer in diesen magischen Breiten trekkt, verfällt der durchsichtigen Klarheit des Lichts, der Ursprünglichkeit der Natur und der Einsamkeit der Landschaft. Für Entdeckertypen sind die Polarregionen ein Paradies. Vom Nordpol über Grönland, Baffin Island, Alaska, Island, Skandinavien bis hin zur Antarktis, Südgeorgien und Feuerland wartet eine erstaunliche Vielfalt an Wanderungen, Ski- und Langlauftouren, Kajakexpeditionen, Hundeschlittenreisen oder nie begangenen Kletterrouten.

Der «Arctic Circle Trail» ist ein 170 Kilometer langer Fernwanderweg an der Westküste Grönlands und ist mit Karte und Höhenangaben gut beschrieben.
Der «Arctic Circle Trail» ist ein 170 Kilometer langer Fernwanderweg an der Westküste Grönlands und ist mit Karte und Höhenangaben gut beschrieben.

Michael Vogeley will mit seinem Buch «Terra Polaris» neugierig machen und Kreativität wecken für ungewöhnliche Trekking-Möglichkeiten in den «obersten» und «untersten» Regionen des Globus. Niemals zuvor wurde eine solche Fülle polarer Trekkingtouren in all ihren Facetten vorgestellt.

Der Autor ist Bergsteiger, Polarforscher und Extremsportler aus Leidenschaft. Als einer der erfolgreichsten und als der vielseitigste deutschsprachige Polarabenteurer erhielt er von den Medien Spitznamen wie «Manager on the rocks», «Polarwolf», «Der auf dem Eis tanzt». Er war auf spektakulären Expeditionen unter extremen klimatischen, körperlichen und psychischen Bedingungen in der Arktis und Antarktis unterwegs, stellte Weltrekorde in Eishöhlen auf, machte Erstbesteigungen von Bergen, Erstbegehungen von Wänden, Erstbefahrungen im Kajak, durchquerte mehrfach Grönland und leitete auch die erste deutsche Nordpol-Ski-Expedition. Er lebte mit den Ureinwohnern der Arktis, den Inuit.

Auf 304 Abbildungen erhält der Leser optische Eindrücke zu den vorgeschlagenen Wanderungen.
Auf 304 Abbildungen erhält der Leser optische Eindrücke zu den vorgeschlagenen Wanderungen.

In diesem Bildband erzählt Michael Vogeley in spannenden Texten und mit faszinierenden Bildern von Landschaften und Menschen und von seinen Erlebnissen in den hohen Breiten. Der Leser erhält nicht nur Ideen für eigene Unternehmungen, sondern zugleich auch Hinweise zur Realisierung, denn jede Tour wird mit wichtigen Informationen zur Durchführung und mit Routenkarten vorgestellt – der perfekte Start für Abenteuer in findet der Leser in «Terra Polaris».

1. Auflage 2012
304 Seiten mit 304 Farbabbildungen
18 Routenkarten, 11 Höhenprofile, zwei Übersichtskarten
Format 30 x 26 cm
gebunden mit Schutzumschlag
EAN 9783763370597

ISBN 978-3-7633-7059-7
49,90 Euro [D] • 51,30 Euro [A] • 69,90 SFR