pn en

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

In südkoreanischen Vergnügungspark «Everland Amusement Park» werden in der Weihnachtszeit Pinguine zu Belustigung der Besucher in Santa Claus- und Rentieranzüge gesteckt. Für die tägliche Parade watscheln die Tiere brav eine weihnachtlich dekorierte Strasse entlang und sind der Hit bei den Kindern.

Pinguinparade
Als Scherzartikel missbraucht – Pinguine bei der Parade im «Everland Amusement Park»

Die als Weihnachtsmann verkleideten Pinguine sind die Attraktion im 40 Kilometer südlich der Hauptstadt Seoul gelegenen Vergnügungspark «Everland Amusement Park» von Yongin. Sie lösen bei den koreanischen Kindern Schreie des Entzückens aus. Südkorea ist das einzige ostasiatische Land, das Weihnachten als Feiertag anerkennt. In Brauchtümern wie dem gegenseitigen Beschenken, Schmücken von Weihnachtsbäumen und Weihnachtskarten-Verschicken stehen uns die Koreaner in nichts nach.

Pinguinparade_in_Korea

Pinguinparaden sind in zoologischen Gärten bei den Besuchern sehr beliebt. Ob die Tiere zu diesem Zweck in Kleider gesteckt werden müssen ist fraglich. Die Kinder finden es lustig, ob die Pinguine daran auch Freude haben ist eher unwahrscheinlich.