pn en

Ende Mai 2013 wird der neue Reisekatalog 2013/14 der Zeitschrift PolarNEWS erscheinen. Auf 52 Seiten werden diverse Reisen in polare Regionen angeboten. Neu sind Direktflüge ab Zürich nach Spitzbergen im Sommer 2014.

Auf einigen der Spitzbergenreisen bietet PolarNEWS Direktflüge von Zürich nach Spitzbergen und zurück .
Auf einigen der Spitzbergenreisen bietet PolarNEWS Direktflüge von Zürich nach Spitzbergen und zurück .

Für die Spitzbergen-Reise vom 18. – 28. Juli 2014 wurde das Schiff M/V «Plancius» vollständig und exklusiv für PolarNEWS-Leserinnen und -Leser gebucht. Man spricht also Schweizerdeutsch, und das in einer Gruppe von angenehm überschaubarer Grösse.

NEU - erstmals erscheint auch ein Reisekatalog für unsere Deutschen Gäste mit Euro-Preisen und Abflügen ab Deutschland. Zum Standard von PolarNEWS gehört eine Begleitung mit erfahrenen Reiseleitern/Wissenschaftlern. Dies wird auch bei den gemeinsam mit Ikarus Tours organisierten „Deutschen Abfahrten" der Fall sein.

Auch das Antarktisprogramm wurde erweitert. Neben drei Fahrten nach Falkland, South Georgia und zur Antarktischen Halbinsel wurde auch eine Expedition nach South Georgia und zu den sehr selten angefahrenen South Sandwich Islands aufgelegt. PolarNEWS organisiert seit Jahren erfolgreich ausschliesslich geführte Expeditionsreisen in polare Regionen.

Im Innern des Reiskataloges finden Sie viele Informationen über Ihr Reiseziel.
Im Innern des Reiskataloges finden Sie viele Informationen über Ihr Reiseziel.

 

Bestellen Sie den Prospekt gleich jetzt.

www.Polar-Reisen.ch | www.Polar-Reisen.de

Wie wir reisen

Andere fahren mit Kreuzfahrtschiffen in kalte Gewässer und gucken von der Reling hinunter zu den Pinguinen oder den Eisbären, während der Animator frohlockt. Wir nicht. Wir gehen nah ran. Wir interessieren uns für die Natur. Deshalb bieten wir nur verhältnismässig kleine Schiffe mit maximal 110 Gästen an. Weil diese Schiffe kleiner sind, können sie im Gegensatz zu den grossen in kleine Buchten fahren und Anker werfen, damit wir mit den Zodiacs an Land gehen können. Dort lassen wir uns Zeit, diese faszinierenden Landschaften, ihre Fauna und Flora zu erkunden und hautnah zu erkunden.

Auf den kleineren Schiffen hält sich das sogenannte Unterhaltungsprogramm in einem entsprechend kleinen Rahmen. Das finden wir gut. Denn wir interessieren uns mehr für wissenschaftliche fundierte Vorträge und bevorzugen eine unkomplizierte, familiäre Atmosphäre.

Wir informieren unsere Gäste jeweils im Vorfeld einer Reise bei einem Informationsabend ausführlich über das bevorstehende Abenteuer.

PolarNEWS-Expeditionen werden von erfahrenen Reiseleitern begleitet.
PolarNEWS-Expeditionen werden von erfahrenen Reiseleitern begleitet.