×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62


Jetzt NEU: Das PolarNEWS Magazin zum direkt im Browser durchblättern.
Besuchen Sie uns unter magazin.polar-reisen.ch.

Auf die letzte Ausgabe von PolarNEWS erhielten wir wiederum viele freudige Reaktionen von Euch, sogar aus Amerika und Australien. Ganz besonders freuten wir uns über das viele Lob von anderen Presse-Erzeugnissen. Man nimmt uns ernst.Wie Ihr seht, ist PolarNEWS weiterhin auf gutem Weg: Die neue Ausgabe ist mit 68 Seiten mehr als doppelt so dick als die Erstausgabe vor einem Jahr! Wir haben die Auflage auf sagenhafte 100’000 Exemplare erhöht und sind diesen Herbst offiziell das Heft zum Kinofilm «Die Reise der Pinguine». Und wir bieten euch in dieser Ausgabe wieder viele spannende Geschichten aus der Kälte.

PolarNEWS_Magazin_Titel_03

Die Stadtzürcher Aktion Teddy Summer gehört bereits der Vergangenheit an. Der Polarbär und der Pinguin am Paradeplatz wurde speziell beachtet. Bereits bei der Eröffnung der Sommeraktion am 23. Mai überraschte uns der mehrfache Fernsehauftritt des prominenten Paares. Viele Fans bekundeten mit Briefen und Glückwünschen ihre Freude. Die überflüssigen Zerstör-Aktionen, die vereinzelte Hitzköpfe vielen Bären zufügten, überstand unser Sujet fast unbeschadet: Einzig unser Polarbär hat eine kleine Delle abgekriegt. Pinguine sind eben doch sympathische Tiere! In den nächsten Wochen werden wir die Spuren der letzten sechs Monate beseitigen und den Bären mit dem Pinguin in unseren Garten stellen.

«Die Reise der Pinguine» heisst der Film von Luc Jacquet, ein wahres Meisterwerk. Nur wer schon mal unter solchen Verhältnissen gearbeitet oder gelebt hat, weiss, was Jacquet und sein Team geleistet haben. Kälte, Sturm und 14 Monate in einer menschenfeindlichen Umgebung, vor so einer Leistung können wir uns nur verneigen. Das Resultat ist absolut sensationell. Es lohnt sich, diesen Film anzusehen, ein Muss für Pinguinfans.

Wir möchten hier auch mal danke sagen: allen, die mithalfen, dieses Polarmagazin zum Leben zu erwecken und weiter zu tragen. Vieles entstand in so genannter Fronarbeit. Es freut uns sehr, dass sich auch Autoren bei uns melden und einen Beitrag leisten möchten. Einen ganz herzlichen Dank an alle Inserenten, die darauf vertrauten, dass wir etwas Tolles auf die Beine stellen werden. Und natürlich bekommen wir immer wieder Anregungen und Ideen von euch, liebe Leser. Danke. Das ist euer Heft! Viel Spass beim Lesen!

Diese Ausgabe als PDF herunterladen

pdfPolarNEWS 3 – Oktober 2005

Inhaltsverzeichnis

  • News aus der Polarforschung
  • Auf der Suche nach dem Nordpol
  • Dies & Das
  • Riesensturmvogel - Geier des Südens
  • Käpitän Ulf Wolter - Er sagt wo's langegeht
  • Arved Fuchs - Kälter als Eis
  • Albatrosse - Tod am Angelhaken
  • Auf Wiedersehn, Nordpol
  • Lehrjahre eines Königs
  • Digitale Bilder werden zum Fotobuch
  • Bär und Pinguin im Garten Kubny
  • Leserbriefe
  • PolarNEWS Crew - Christian Hug
  • Ich bin für Sie ein grosser Pinguin
  • Kaiserpinguin
  • Der Kaiser ist der grösste und schönste Pinguin